Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nach Unfall auf der A1 Autobahnpolizei Ahlhorn startet Zeugenaufruf

Von Thorsten Konkel | 22.11.2018, 12:39 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Harpstedt startet die Autobahnpolizei einen Zeugenaufruf.

Zeugen eines Verkehrsunfalls sucht die Autobahnpolizei Ahlhorn: Am Mittwoch, 21. November 2018, muss ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen 13.25 Uhr, auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück einen Verkehrsunfall verursacht haben.

Er geriet kurz hinter der Anschlussstelle Groß Ippener mit seinem Fahrzeug in eine Absperrung einer Baustelle und sorgte so dafür, dass Absperrmaterial auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Ein folgender Fahrer eines Sattelzuges, ein 25-jähriger Mann aus Brandenburg, überfuhr diese Gegenstände und beschädigte dadurch seine Sattelzugmaschine. Die entstandenen Schäden wurden auf mindestens 2.500 Euro geschätzt.

Hinweise auf den Verursacher nimmt die Autobahnpolizei Ahlhorn unter der Telefonnummer (04435)9316-0 entgegen.