Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nach Unfall bei Ganderkesee Bahnverkehr zwischen Bremen und Oldenburg weiter eingeschränkt

Von dpa | 06.11.2015, 10:16 Uhr

Nach dem Unfall an einem Bahnübergang im Kreis Oldenburg ist die Zugstrecke zwischen Oldenburg und Bremen am Freitag weiter gesperrt.

Für den Nahverkehr werden auf der Strecke noch bis Mittag Busse eingesetzt, wie die Bahn am Freitag mitteilte. Die Züge des Fernverkehrs werden umgeleitet.

Am Donnerstag waren an dem Bahnübergang in Ganderkesee (Oldenburg) ein Regionalzug und ein Lastwagen zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei wurden dabei sieben Menschen leicht verletzt. Die Ursache für die Kollision wird noch ermittelt.