Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nächtliche Verkehrskontrollen Fünf Autofahrer berauscht am Steuer

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 07.01.2018, 18:32 Uhr

Drei berauschte Autofahrer wurden in Wildeshausen kurz nacheinander aus dem Verkehr gezogen. Auch in Colnrade und Dötlingen fielen berauschte Fahrer auf.

Am frühen Sonntagmorgen hat die Polizei auf dem Westring in Wildeshausen Autofahrer verstärkt auf ihre Fahrtüchtigkeit kontrolliert. Dabei wurden drei verkehrsuntüchtige Fahrzeugführer ermittelt.

Alkohol und Drogen

0,54 Promille erreichte der Alcotest bei einem 20-Jährigen aus Delmenhorst, der zuvor seinen Mercedes steuerte. Etwas mehr hatte kurz darauf ein 19-Jähriger aus Bremen. Er erreichte 0,7 Promille. Bei einem 21-Jährigen aus Wildeshausen wurde eine Blutprobe entnommen. Es ergaben sich eindeutige Hinweise darauf, dass er vor Fahrtantritt mit seinem BMW Betäubungsmittel konsumiert hatte. Alle erwartet nun ein hohes Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Führerschein einbehalten

Auf der Landriede in Dötlingen kontrollierte die Polizei in dieser Nacht gegen 23 Uhr einen 61-jährigen Volvofahrer aus Dötlingen. Weil sein Atem nach Alkohol roch, wurde ein Alcotest durchgeführt. Dieser ergab 1,47 Promille. Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde einbehalten.

Bußgeld und Fahrverbot

Auf der Dorfstraße in Colnrade kontrolliert die Polizei in dieser Nacht gegen 1.40 Uhr einen 31-Jährigen mit seinem VW Passat. Bei Überprüfung der Fahrtüchtigkeit ergeben sich bei dem Colnrader Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung. Eine Blutprobe wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Es folgen Bußgeld und Fahrverbot.