Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Naturschutz im Landkreis Oldenburg Stiftung fördert seit 25 Jahren Natur im Landkreis

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 09.12.2016, 18:57 Uhr

Die Naturschutzstiftung im Landkreis Oldenburg wird 25 Jahre alt. Dr. Heike Burghardt ist zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden.

Die Naturschutzstiftung des Landkreises Oldenburg greift im Januar seit 25 Jahren gestaltend in die Belange des Umweltschutzes ein. Das Jubiläum soll im Laufe des nächsten Jahres gefeiert werden. Das Kuratorium der Stiftung hat am Donnerstag im Kreishaus erste Weichen gestellt.

Projekte laufen weiter

Im Jubiläumsjahr will die Stiftung einen Teil ihrer Überschussrücklage angreifen, um Projekte wie das Bilderbuch für Grundschulkinder, die Steinkauzförderung und die Wald- und Obstbaumprogramme fortsetzen zu können. Die Einnahmen sollen 95100 Euro, die Ausgaben 121800 Euro betragen. Die zu schließende Finanzlücke ist 26700 Euro groß.

Drei Neue im Kuratorium

Im Kuratorium hat es personelle Veränderungen gegeben. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Martin Brinkmann, Achim Grätz und Hans-Jürgen Greszik scheiden aus. Neue Stellvertreterin des Vorsitzenden Michael Feiner ist die gerade ins Kuratorium aufgenommene Dr. Heike Burghardt. Neu im Kuratorium sind ebenfalls Patrick Scheelje und Hajo Suhr. Das Gremium wird von Hilko Finke, Gerold Heidler, Günter Westermann und Landrat Carsten Harings komplettiert. Als beratendes Mitglied ist regelmäßig Werner Knoop, der Vorsitzende des Stiftungsbeirats, dabei.