Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neuer Anlauf für Fitnessstudio „Clever-Fit“ eröffnet im Oktober in Ganderkesee

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 08.07.2016, 18:04 Uhr

Ein knappes Jahr nach der gescheiterten Ansiedlung der Fitnesskette „Fitness Park“ im Gewerbegebiet Grüppenbühren schickt sich nun ein neuer Anbieter an, sein Glück in Ganderkesee zu versuchen: Die Franchise-Fitnesskette „Clever fit“ wird am 28. Oktober in Urneburg an der Straße Zur Straßenmeisterei 11 öffnen.

In dem Gebäude an der Urneburger Kreuzung ist derzeit noch der Fachmarkt ESK 24 untergebracht, der Fotovoltaik- und LED-Elektronik anbietet. ESK-Geschäftsführer Hans-Jürgen Schütte hatte bereits vor längerer Zeit gegenüber dem dk angekündigt, das Projektgeschäft und den Großhandel bündeln zu wollen – zulasten des Einzelhandels. Von seinem Bürositz an der Grüppenbührener Straße wird Schütte dies nun tun.

„Clever fit“ hat auf seiner Internetseite für das neue Studio in Ganderkesee bereits Computerfotomontagen eingestellt, die das Gebäude nach dem Umbau als gut ausgestatteten, modernen „Fitness-Tempel“ auf 1000 Quadratmetern darstellen. „Wir decken das ganze Fitnessspektrum ab, vom Geräte- und Ausdauertraining bis zum Vibrationstraining“, erläuterte „Clever fit“-Regionalleiterin Corinna Wülfken am Freitagnachmittag auf dk-Nachfrage. Auch Arbeits- und Ausbildungsplätze werden bereits angeboten.

Betreiber der Urneburger Filiale wird laut der „Clever fit“-Regionalleiterin Matthias Mittelstädt sein. Der Franchisenehmer betreibt nach Wülfkens Auskunft bereits Studios in Winsen/Luhe, Rotenburg/Wümme, Eutin und Neu Wulmstorf. Seine nächste Filiale eröffnet er demnach bald in Bremen-Blumenthal.

Vor „Clever fit“ hatte die Bremer Firmengruppe „Fitness Park“ versucht, im Gewerbegebiet Ganderkesee-West Fuß zu fassen. Fünf Millionen Euro wollte „Fitness Park“ nach Auskunft von Karim Sandtmann, Mit-Geschäftsführer der Gruppe, damals investieren. Der Ganderkeseer Verwaltungsausschuss hatte sich jedoch im Dezember 2012 gegen die Ansiedlung ausgesprochen. Auf die jetzt stattfindende Ansiedlung von „Clever-Fit“ können Verwaltung und Politik indes keinen Einfluss nehmen. Das Grundstück an der Straßenmeisterei ist in Privatbesitz.