Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neues vom Fasching in Ganderkesee Kinderprinzenpaar wird 2016 vom Spielmannszug abgeholt

Von Thomas Deeken | 24.11.2015, 12:59 Uhr

Der Spielmannszug Ganderkesee wird in dieser Faschingssession nicht – wie gewohnt – das erwachsene Prinzenpaar Saskia I. (Hüneke) und André II. (Westermann) zum Festumzug am Samstag, 6. Februar 2016, abholen, sondern das Kinderprinzenpaar. Das haben Lara I. (Meyer) und Malte I. (Tönjes) am Montag beim Übungsabend des Zuges abgemacht. Der Grund: Lara gehört selbst seit drei Jahren zum Spielmannszug und spielt dort Querflöte.

 

Prinz Malte ist ebenfalls musikalisch, gehört allerdings nicht zum Spielmannszug. Er nimmt seit drei Jahren Klavierunterricht.

Spielmannszug Natenstedt holt die Großen ab

Dieter Meyer, Leiter des Spielmannszuges, hat sofort zugesagt, zunächst Malte von der Almsloher Dorfstraße und anschließend Lara vom Stettiner Weg abzuholen. Das bedeutet im Umkehrschluss, so Melanie Tönjes-Pleus, Betreuerin des Kinderprinzenpaares: Die großen Tollitäten werden ausnahmsweise vom Spielmannszug Natenstedt, der aus der Nähe von Twistringen kommt und sonst die Kinder musikalisch begleitet, abgeholt.

Kinderprinzenpaar hat viele Besuchstermine

Vorher haben die beiden Neunjährigen noch jede Menge vor: Bühnenaufbaukommando, Kinder-Casting, Spielmannszug und Weiß-Blaue Funken wurden bereits besucht, nun stehen etliche weitere Termine an.

Und am Nikolaussonntag, 6. Dezember, kommt das Kinderprinzenpaar zum Weihnachtsmarkt im Ganderkeseer Ortskern. Gegen 15.30 Uhr will es bei der Glühweinbude des Fördervereins des Kinderfaschings sein, an der Eltern der Garden-Mitglieder Glühwein verkaufen. Der Erlös soll am Ende wieder dem Kinderfasching zugutekommen – zum Beispiel für Kostüme.