Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Niederdeutsches Theater Ganderkesee Speelkoppeln machen in Ganderkesee noch viermal Theater

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 19.12.2016, 14:13 Uhr

Vier Theatergruppen sorgen Anfang 2017 im Niederdeutschen Theater Ganderkesee für gute Unterhaltung. Spielort ist die Aula des Gymnasiums am Steinacker.

Das Niederdeutsche Theater Ganderkesee startet mit vier Aufführungen in das neue Jahr. Spielort ist die Aula des Gymnasiums Ganderkesee, Am Steinacker 12.

Pikante Komödie zum Auftakt

Zum Auftakt kommt die Speelkoppel Hatterwösch am Freitag, 13. Januar, nach Ganderkesee. Aufgeführt wird „Dree Keerls in een Bett“, eine Komödie in drei Akten von Andreas Heck. Eine Woche später, am Freitag, 20. Januar, ist die Speelkoppel Dötlingen mit der Komödie von Helmut Schmidt „De gekööfte Ehemann“ beim Niederdeutschen Theater Ganderkesee zu Gast.

Heimspiel für Speelkoppel Hoyerswege

Die Speelkoppel Hoyerswege hat am Freitag, 3. Februar, ein Heimspiel auf der Bühne im Ganderkeseer Schulzentrum. Aufgeführt wird das Lustspiel „Wenn hört denn nu datHimmelreich“ aus der Feder von Walter Pleus. Angekündigt wird ein spannendes, temporeiches Lustspiel voller unerwarteter Wendungen. Bei der Premiere im November auf dem Hof Kunst jedenfalls war das Publikum begeistert.

„Wat ganz anners“ zum Schluss

„Wat ganz anners, as wi dat bitto wiest hebbt“ kündigt die Lesumer Speeldeel für das Finale des Niederdeutschen Theaters Ganderkesee in diesem Winter an. Aufgeführt wird am Freitag, 3. März, das Theaterstück „Familienbande“ von Claus Woberg.

Speelkoppel serviert Getränke

Die Aufführungen beginnen jeweils freitags um 19.30 Uhr. Die Spieldauer beträgt jeweils rund zwei Stunden zuzüglich einer Pause. In den Pausen verkauft die Speelkoppel Hoyerswege Getränke zu moderaten Preisen.