Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nitratwerte alarmierend hoch Ganderkeseer Grüne besorgt ums Trinkwasser

22.03.2015, 17:45 Uhr

Die Grünen haben mit Ganderkeseern vor Inkoop über Trinkwasserschutz und Tierhaltung in großen Ställen diskutiert. Auch die Ausbildung resistenter Keime war ein Thema.

Trinkwasserschutz und immer größere Tierbestände in den Ställen der Landwirte sind die Stichworte, die am Sonnabend am Informationsstand der Ganderkeseer Grünen vor dem Inkoop-Markt an der Raiffeisenstraße ausgiebig diskutiert worden sind. Er habe schon mit Jan-Bernd Meyerholz, dem ehemaligen Vorsitzenden des Ganderkeseer Landvolks, gesprochen, berichtete der Grünen-Vorsitzende Werner Köhler eine Stunde nach der Eröffnung des Informationsstands.

Meyerholz habe betont, dass Landwirte schon aus Interesse an gutem Wachstum der Pflanzen Gülle und andere Nährstoffe richtig dosiert einsetzen. Der Grüne verwies dagegen auf die am Stand ausliegende Warnung des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) vor alarmierend steigendem Nitratgehalt im Grundwasser. Zu den Themen zählte auch der Einsatz von Antibiotika und die Ausbildung resistenter Keime mit der Folge nicht mehr behandelbarer Infektionen.