Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Ostfriesentod“ Klaus-Peter Wolf liest am 26. Mai in Hude

Von Thomas Breuer | 24.04.2017, 20:35 Uhr

Klaus-Peter Wolf wird seinen neuen Roman „Ostfriesentod“ am Freitag, 26. Mai, ab 19.30 Uhr im Forum der Peter-Ustinov-Schule, Vielstedter Kirchweg 15, vorstellen.

Es ist der elfte Fall für seine Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen, die diesmal selbst unter Mordverdacht gerät. Das Buch befindet sich kurz nach seinem Erscheinen bereits in der dritten Auflage, insgesamt 300.000 Exemplare sind gedruckt.

Karten gibt es bei Buch & Mehr

Veranstalter der Lesung, die von Wolfs Frau Bettina Göschl musikalisch mitgestaltet wird, ist die Buchhandlung Lesen & Mehr in Hude, Telefon (04408) 2120. Karten sind dort zum Preis von 13 Euro erhältlich. Insgesamt können im Forum 199 Besucher dabei sein.