Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Personal für Führungsaufgaben Ganderkeseer Verwaltung setzt auf eigenen Nachwuchs

23.08.2017, 15:13 Uhr

Um auch in Zukunft gut qualifiziertes Personal für Führungsaufgaben zu haben, setzt die Ganderkeseer Verwaltung auf Weiterqualifizierung ihres Nachwuchses: Jetzt haben zwei Nachwuchskräfte den A-II-Lehrgang am Niedersächsischen Studieninstitut in Oldenburg erfolgreich absolviert.

Zwei weitere haben den Lehrgang neu aufgenommen, berichtet Gemeindesprecher Hauke Gruhn.

Nach zwei Jahren und zahlreichen Prüfungen sind Rena Heinecke (26) und Marcel Monsees (27) nun Verwaltungsfachwirte.

Fortbildung in Oldenburg

Gemeinsam wurde in Oldenburg im Klassenverbund vertieftes Wissen in vielen Bereichen der Rechtsanwendung erworben. Rena Heinecke ist zurzeit im Fachdienst Finanzen und Personal eingesetzt, wo sie in den Bereichen Haushalt und Jahresabschlüsse mitarbeitet. Marcel Monsees ist innerhalb des Fachdienstes Straßen und Verkehr für Straßenausbaubeiträge zuständig. Durch ihre frisch erworbene Qualifizierung kommen beide mittelfristig auch für Führungspositionen innerhalb der Verwaltung infrage.

Karriere in Verwaltung angestrebt

Diesen Weg wollen auch Ramona Barg (24) und Sarah Stephan (23) beschreiten. Barg hatte bereits ihre Ausbildung im Ganderkeseer Rathaus absolviert und ist seit 2013 im Bürgerbüro tätig. Sarah Stephan hat ihre Ausbildung bei der Stadt Delmenhorst abgeschlossen. Sie arbeitet seit Sommer 2016 als Sachbearbeiterin im Fachdienst Soziale Hilfen.

„In den nächsten Jahren werden viele Beschäftigte im Rathaus in den Ruhestand wechseln“, erklärt der für Personal zuständige Fachdienstleiter Matthias Meyer. Doch der Öffentliche Dienst konkurriere auch mit der freien Wirtschaft. „Deshalb müssen wir jungen Leuten Perspektiven aufzeigen“, so Meyer. So sei grundsätzlich auch ein dreijähriges Verwaltungsstudium in Hannover möglich. Von dieser Möglichkeit machen derzeit zwei junge Beschäftigte der Gemeindeverwaltung Gebrauch.

Weitere Kräfte gesucht

Auch für Sommer 2018 sucht die Gemeinde unterdessen wieder drei Auszubildende zum Verwaltungsfachangestellten. Interessierte können sich im Internet informieren und ihre Onlinebewerbung abschicken. Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, 27. August.