Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Pflugtag mit alten Treckern Oldies mit Pflug und Egge auf Falkenburger Feldern

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 27.08.2016, 17:06 Uhr

Nostalgie in Falkenburg: Mehr als 25 alte Trecker mit Pflug und Egge sowie Einachser mit integriertem Pflug waren am Samstag im Einsatz, um zwei ehemalige Weizenfelder in einer Gesamtgröße von knapp zehn Hektar zu bearbeiten. Die Aktion im Bereich des Ortseingangs Falkenburg gehörte zum zweiten Pflugtag der Ackerveteranen Falkenburg/Habbrügge.

„Im vergangenen Jahr haben wir im kleinen Rahmen angefangen und gemerkt, wie groß die Resonanz der Bevölkerung war“, sagte Jan-Bernd Meyerholz, Präsident des Klubs, zu dem elf Mitglieder gehören. Grund genug für die Treckerfahrer, das Ganze diesmal etwas größer aufzuziehen. So waren nicht nur die Klubmitglieder mit dabei, sondern auch 14 Gäste aus der näheren Umgebung sowie aus Oldenburg.

„Nur zwei oder drei von allen hier sind Landwirte“, so Meyerholz. Die anderen seien Hobbytreckerfahrer, die ihre über 50 Jahre alten Traktoren der Marken Deutz, Lanz, Schlüter, Fendt und Co. nicht nur zeigen, sondern auch einsetzen wollten, damit in den nächsten Tagen auf den Feldern Raps gesät werden kann.

Mit dem Zuspruch der Besucher war Klub-Präsident Meyerholz schon am frühen Nachmittag zufrieden: „Es kamen sogar einige aus dem Osnabrücker Raum. Das ist ja schon fast international.“