Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Platt-Autorin aus Ganderkesee Helga Maria Christoffer sagt ihren Lesern „Danke“

Von Reiner Haase | 15.05.2015, 20:35 Uhr

Helga Maria Christoffer veröffentlicht ihr neues Buch „Ik sech Danke!“. Das zehnte soll ihr letztes Buch sein.

Plattdeutsch-Autorin Helga Maria Christoffer hat den zehnten Band mit „Lustig’t, Fiegelienscht un Nodenkliches up Plattdütsch“ veröffentlicht. „Ik sech ,Danke!‘“, ist das Buch mit 35 Geschichten betitelt. „Danke“ sagt die Ganderkeseer Autorin, die im bürgerlichen Leben Helga Seeba heißt, ihren Lesern für langjährige Treue: „Dieses Buch ist mein letztes. Als ich vor über 30 Jahren mit dem Schreiben angefangen habe, hätte ich nie daran gedacht, dass daraus zehn Bücher werden.“

Die Mittsiebzigerin will etwas kürzer treten. Sie betont aber, dass sie den Lesern des Delmenhorster Kreisblatts als Autorin der „Plattdütschen Eck“ erhalten bleibt. „Daraus sind auch schon 23 Jahre gworden“, blickt sie auf die Arbeit der Tageszeitung zurück. Beibehalten will sie auch die Tradition, ihre Bücher direkt auf Märkten anzubieten. „Auf den Weihnachtsmarkt bei Backenköhler könnte ich gar nicht verzichten“, sagt sie.