Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei ermittelt und sucht Zeugen Nabu zeigt Diebstahl von Schildern auf der Großen Höhe an

Von Antje Cznottka, Antje Cznottka | 16.02.2016, 16:37 Uhr

Vier Hinweisschilder des Nabu haben Unbekannte zwischen November und dem 7. Februar auf der Großen Höhe entwendet. Die Mitglieder des Nabu erhoffen sich Hinweise zu den Tätern aus der Bevölkerung.

„Die Schilder wurden vermutlich erst in den letzten vier Wochen gestohlen. In der Zeit davor hatten wir positive Rückmeldungen zu ihnen bekommen“, gibt Hans Fingerhut, Vorsitzender des Nabu in Ganderkesee, zu bedenken.

Nabu hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung zum Diebstahl

„Wir haben Anzeige erstattet“, sagt Fingerhut. Es sei ein Sachschaden von rund 200 Euro entstanden, bestätigt Polizeisprecherin Melissa Oltmanns. „Der Sachschaden ist nicht die Welt“, erklärt Fingerhut empört. Es habe sich aber ein emotionaler Schaden aus Ehrenamtssicht entwickelt. Die Mitglieder des Nabu erhoffen sich Hinweise zum Diebstahl aus der Bevölkerung an die Polizei in Wildeshausen unter (04431) 9410.

Besondere Pflanzen und Amphibien leben auf der Großen Höhe

Die Nabu-Ortsverbände Ganderkesee, Delmenhorst und Harpstedt sowie die Naturschutzbehörde und die Jägerschaft Oldenburg-Land hatten Schilder auf der Großen Höhe aufgestellt, um auf besondere Amphibien und Pflanzen in diesem Gebiet hinzuweisen.