Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei sucht Zeugen Weidezaun in Ganderkesee beschädigt und gestohlen

Von Eyke Swarovsky | 07.07.2015, 17:15 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Freitagabend, 19 Uhr, und Montagmorgen, 9.45 Uhr, einen elektrischen Weidezaun in Ganderkesee beschädigt und Teile gestohlen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Der Besitzer der Weide, ein 56-jähriger Mann aus Ganderkesse, wunderte sich, als er am Montagmorgen vergeblich den Strom seines Weidezaunes einschalten wollte. Kurz darauf bemerkte er, dass der Zaun an mehreren Stellen durchtrennt worden war. Erst später fiel im auf, dass zudem Drahtspanner, Spannfedern und Eckisolatoren entwendet wurden.

Keine Rinder auf der Weide

Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 350 Euro. Die üblicherweise auf der Weide lebenden Rinder befanden sich laut Polizeibericht zum Zeitpunkt der Tat nicht dort. Andernfalls wärem sie vermutlich weggelaufen und es hätte zu gefährlichen Situationen auf der angrenzenden Straße kommen können.

Beliebter Ort bei Spaziergängern

Der Tatort liegt in einem oft durch Spaziergänger genutzten Gebiet. Möglicherweise hat jemand im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet. Die Polizei in Ganderkesee bittet um Hinweise unter Telefon (0 42 22) 9 44 60.