Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Einfluss von Betäubungsmitteln Harpstedter wird in Wildeshausen aus dem Verkehr gezogen

Von Vincent Buß | 25.05.2019, 20:10 Uhr

Ein Harpstedter ist am Samstag, 25. Mai, in Wildeshausen unter Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis in eine Verkehrskontrolle geraten. Ihm droht nun ein Strafverfahren.

Der 30-jährige Mann aus Harpstedt war laut Polizei gegen 12.30 Uhr mit seinem Moped auf der Straße Huntetor in Wildeshausen unterwegs. Dort führten die Beamten eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Sie stellten fest, dass der Harpstedter unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zudem besaß er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.