Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizeiauto beschädigt Jugendlicher begeht mehrere Straftaten in Ahlhorn

Von Alexandra Wolff, Alexandra Wolff | 08.07.2018, 14:39 Uhr

Weder Versicherungsschutz, noch Führerschein hat ein 16-jähriger Kleinkraftradfahrer vorweisen können, als ihn die Polizei am Sonntag, 8. Juli, um 1.15 Uhr in Ahlhorn kontrollierte. Außerdem stand er unter Drogeneinfluss und als er versucht hatte, der Kontrolle zu entkommen, beschädigte er dabei den Streifenwagen.

Am Sonntag, 8. Juli, gegen 1.15 Uhr, ist am Ahlhorner Bahnhof eine Polizeistreife aus Wildeshausen auf einen 16-jährigen Kleinkraftradfahrer aus Großenkneten ohne Versicherungsschutz aufmerksam geworden. Trotz Anhaltezeichen der Streife setzte der Jugendliche seine Fahrt fort und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Dabei stieß er nach Polizeiangaben gegen den Streifenwagen und wollte zu Fuß zu fliehen.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Als die Beamten ihn eingeholt hatten, stellte sich heraus, dass der Flüchtige keinen Führerschein und Drogen genommen hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.