Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Positive Abschlussbilanz Rund 70.000 Besucher bei Landtagen Nord in Wüsting

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 23.08.2016, 09:33 Uhr

Ziel erreicht: Rund 70.000 Besucher haben die „Erlebwas“-Messe Landtage Nord in Wüsting besucht. Das hat Holger Kreye, zuständig für Organisation und Planung der viertägigen Verbraucher- und Agrarveranstaltung, am Montag gegenüber dem dk mitgeteilt. Insgesamt fiel für die inzwischen 13. Messe auf dem Gelände von Messechef Helmut Urban das Fazit positiv aus.

Es habe einen „spitzenmäßigen Sonntag und einen sehr guten Montag“ gegeben, sagte Kreye in Bezug auf die Besucherzahlen. Außerdem habe er sich über „sehr gutes Messewetter“ gefreut – trotz der heftigen Regenschauer zum Abschluss der Landtage beim Mannschaftsspringen der Klasse A.

Viel los auf dem Kinderspielplatz

Sehr gut angenommen worden seien beispielsweise die praktischen Landtechnik-Vorführungen mit Mährobotern, das Flutlichtspringen mit anschließendem Feuerwerk am Samstagabend sowie die Modenschau am Montag, die rund 1200 Interessierte ins Festzelt lockte. Außerdem sei vor allem am Samstag und am Sonntag jede Menge auf dem Kinderspielplatz und im Maislabyrinth los gewesen.

Ideen für nächstes Jahr gibt es laut Kreye auch schon: „Die werden aber noch nicht verraten.“