Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

PR für die Gemeinde Ganderkesee Ganderkeseer Autofahrer zeigen den Ganter

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 07.08.2016, 17:42 Uhr

Die Gemeinde Ganderkesee muss nachbestellen: Die Kennzeichenträger fürs Auto mit dem Ganter-Logo gehen weg wie warme Semmeln.

Der Rahmen für das Autokennzeichen mit dem Ganter des Gemeindelogos und dem Slogan „Ganderkesee…mehr an Möglichkeiten“ kommt bei den Ganderkeseern offenbar sehr gut an. Innerhalb kurzer Zeit seien im Bürgerbüro des Rathauses 100 Exemplare verkauft worden, berichtet Fachdienstleiter Christian Hallanzy. „Einige wollten nur einen einzelnen Kennzeichenrahmen, andere gleich vier. Die klassische Variante war am häufigsten gefragt: Einen Rahmen für vorne und einen für das Heck“, ergänzt er. Inzwischen wurde aufgrund des großen Interesses Nachschub bestellt.

Mit Glück Montage kostenlos

Zwar sind die Kennzeichenrahmen auch ohne handwerkliche Ausbildung recht unkompliziert am Fahrzeug zu installieren. Wer sich diese Arbeit jedoch gänzlich sparen möchte, kann Glück haben. Denn für die Käuferin oder den Käufer des 200. „Ganderkesee“-Rahmens hat sich die Gemeinde etwas Besonderes einfallen lassen: „Einer unserer Hausmeister wird in diesem Fall gerne und natürlich kostenlos die Montage übernehmen, sofern das Fahrzeug am Rathaus steht“, erläutert Gemeindesprecher Hauke Gruhn.

Das Paar kostet fünf Euro

Die neuen Kennzeichenrahmen können für 2,50 Euro pro Stück erworben werden. Ein Satz für vorne und hinten kostet also fünf Euro. Der zweiteilige, aus Grundplatte und Werbeleiste bestehende Rahmen passt für Kennzeichen in der Standardgröße 52 mal elf Zentimeter.