Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Projekt „M8was“ Ganderkeseer Gymnasiasten setzen auf Teamwork

Von Antje Cznottka, Antje Cznottka | 10.02.2016, 19:23 Uhr

Die Schüler der achten Klassen am Gymnasium Ganderkesee haben am Mittwoch beim Projekt „M8was!“ ihre Teamfähigkeit geschult. Nach drei Projekttagen winken ein Wanderpokal und ein Pizzaessen.

Beim ersten der drei Projekttage „M8was!“ am Gymnasium Ganderkesee standen am Mittwoch Geschicklichkeitsspiele auf dem Programm. Die Schüler mussten unter anderem Tischtennisbälle in ein Tor pusten, einen Basketball mit einem Handtuch in seinen Korb befördern oder Kegel mit einem Ball durch die Beine ihrer Mitschüler umwerfen. „Keine dieser Aufgaben konnte ein Schüler allein schaffen“, sagt Sportlehrerin Lena Frenzel. Bei den Projekttagen gehe es darum, den Zusammenhalt in der Klassen zu stärken und die Teamfähigkeit zu schulen. „In diesem Alter haben die Schüler im Pubertätskontext viel mit sich selbst zu tun. Hier soll der Fokus auf das Team und den Klassenverband verschoben werden“, erklärt Frenzel, die das Projekt zum dritten Mal organisiert hat.

Wanderpokal und Pizza winken in Ganderkesee

Am Donnerstag stehen Staffelläufe auf dem Programm, bei denen es nicht nur um Schnelligkeit, sondern zum Beispiel auch um Matheaufgaben geht. Eine Art, die eigene Klasse in Text, Bild und Bewegung dazustellen, präsentieren die achten Klassen am Freitag. Für alle Aufgaben erhalten die Schüler Punkte. Der Klasse mit den meisten Punkten am Ende der drei Projekttage winken ein Wanderpokal und ein gemeinschaftliches Pizzaessen.