Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Projektwoche „Feuerwehr“ AWO-Kindergarten entdeckt Feuerwehr in Ganderkesee

Von Antje Cznottka | 25.06.2015, 15:38 Uhr

Die Kinder im AWO-Sprachheilkindergarten am Goldregenweg in Ganderkesee machten sich über die Aufgaben der Feuerwehr in ihrer Projektwoche schlau. Dazu durften sie auch ein Feuerwehrauto unsicher machen.

Mit dem Feuerwehrschlauch Blumen gießen durften die Kinder im AWO-Sprachheilkindergarten am Goldregenweg am Donnerstag, 25. Juni 2015. Beim Besuch des Brandschutzerziehers Martin Heinz und seines Kollegen Mirko Hoffmann in der Projektwoche „Feuerwehr“ erkundeten 15 Kinder das sogenannte Hilfsleistungslöschfahrzeug. „Wir suchen immer nach Inhalten, die die Sprache fördern und gerade über spannende Erlebnisse reden die Kinder mehr“, erzählt Matthias Herrmann, Kindergartenleiter.

Feuerwehrfrühstück im Sprachheilkindergarten der AWO in Ganderkesee

Zu Beginn der Woche sprachen die Kinder schon über die Aufgaben der Feuerwehr. „Am Dienstag gab es ein Feuerwehr-Frühstück mit roten Lebensmitteln“, sagt Herrmann. Anschließend bastelten die Kinder Feuerwehrautos und Funkgeräte aus Holz . Beim Feuerwehrspielen am Mittwoch retteten die Kinder Tiere, kletterten, übten Seile aufzuwickeln und waren optimal für die Evakuierungsübung mit Feuerwehrmann Hoffmann am Donnerstag vorbereitet. „Wenn die Kinder das schon mal erlebt haben, haben sie im Ernstfall keine Angst vor uns“, erklärt er.

Abschlussfest mit Stockbrot und Würstchen

Am Freitag ist noch ein Abschlussfest geplant. Dann können die Kinder das Gelernte mit Stockbrot und Würstchen an der Feuerschale erproben.