Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Serie: Vom Leben im Moor Püttengeist und Buttercreme in Neuenlande

Von Bettina Dogs-Prößler | 13.07.2021, 22:15 Uhr

Vor etwas mehr als 230 Jahren haben Menschen begonnen, das Moorgebiet in Neuenlande nutzbar zu machen. Als einer der ersten Siedler hat sich Johann Hinrich Struß hier niedergelassen. Sein Nachfahre Dirk Struß ist heute der letzte Nachkomme der ersten Moorbewohner.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden