Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Reaktion auf Gewalt Menschen nach Schlägerei in Ganderkesee beunruhigt

Von Johannes Giewald, Johannes Giewald | 27.10.2016, 20:37 Uhr

Die Schlägerei zwischen Jugendlichen bereitet auch den Menschen aus Ganderkesee Sorgen. Das ergab ein Stimmungsbild unter Befragten rund um den Bahnhof.

Die Schlägerei zwischen Jugendlichen bereitet auch den Menschen aus Ganderkesee Sorgen. Das ergab ein Stimmungsbild unter Befragten rund um den Bahnhof. Viele Befragte zeigten sich erschüttert, dass Jugendliche in der eher ruhigen Gemeinde aufeinander einschlagen. Die meisten Befragten wollten aber nicht namentlich genannt werden. „Das ist so irreal, was hier passiert ist. Ganderkesee war immer so ein ruhiger Ort“, sagt Eisverkäufer Paolo Brunetti. Die Schlägerei sei bei vielen Gästen Gesprächsthema gewesen.

Hintergründe: Schlägerei am Bahnhof in Ganderkesee

Zu einer Schlägerei zwischen Jugendlichen wie am Mittwoch sei es in Ganderkesee bislang nicht gekommen, meinten viele – auch nicht am Bahnhof.

„Es ist ungewöhnlich, das haben wir so noch nicht gehabt. Sonst ist es am Bahnhof eigentlich immer ruhig“, sagte eine Frau, die in Nähe zum Bahnhof einen Laden betreibt. Ein anderer Händler widersprach dem und berichtete dagegen von massivem Lärm durch junge Leute. Viele Kunden würden sich bei ihm darüber beklagen, meinte er. Zwei Taxifahrer, die regelmäßig am Bahnhof auf Zuggäste warten, haben von Unruhen bislang nichts mitbekommen. „Die Jugendlichen sitzen da eigentlich nur und machen nichts“, sagte einer der beiden. „Solange wir hier sind, ist so etwas noch nichts passiert“, stimmte eine Kollegin zu.