Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Reformationstag 2015 Texte und Musik zum Reformationstag in Ganderkesee

Von Thorsten Konkel | 21.10.2015, 14:42 Uhr

Am Reformationstag, Samstag, 31. Oktober 2015, lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Ganderkesee erstmals zu einer musikalischen Veranstaltung ein.

Ab 18 Uhr werden in der St. Cyprian-und-Cornelius-Kirche unter dem Motto „Wort und Musik zum Reformationstag“ Pastorin Uta Brahms und Kreiskantor Thorsten Ahlrichs Texte von Martin Luther und Musik aus dem Frühbarock miteinander verschränken.

Sopranistin Stefanie Golisch wird mehrere geistliche Konzerte von Johann Rosenmüller und Dietrich Buxtehude singen. Begleitet wird sie von Ximena Fernandez und Gerlind Meyer-Bahlburg auf barocken Violinen. Ahlrichs spielt die Schnitger-Orgel.

Arp-Schnitger-Orgel erklingt

„Damit gibt es wieder eine Möglichkeit, die große Schnitger-Orgel im Zusammenklang mit anderen Instrumenten zu hören“, sagt der Kreiskantor.

Kantor erkennt neuen Trend

In der alten Musik-Szene setze sich der Trend zunehmend durch, die großen Kirchenorgeln auch für kammermusikalische Besetzungen zu nutzen. Neben den geistlichen Konzerten spielt Thorsten Ahlrichs auch Orgelwerke von Dietrich Buxtehude und Matthias Weckmann. Der Eintritt ist frei.