Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Großeinsatz der Feuerwehr Reiterhof an A 29 in Wardenburg fängt Feuer

Von Michael Korn | 19.04.2019, 19:10 Uhr

An Karfreitag ist auf einem Reiterhof an der A 29 ein Feuer ausgebrochen. Vier Menschen wurden verletzt, Pferde konnten gerettet werden.

An Karfreitag gegen 13.40 Uhr sind die Feuerwehren aus der Gemeinde Wardenburg zu einem Brand auf einem Reiterhof im Ortsteil Astrup an der A 29 in Höhe Raststätte Huntetal gerufen worden. Dort hatte den Angaben zufolge während eines Turniers offenbar ausgehend von einem brennenden Traktor der Zwischenbau einer großen Reiterhalle Feuer gefangen. Die Flammen breiteten sich rasch aus und erfassten auch die Photovoltaikanlage. Eine Teilnehmerin hatte den Brand bemerkt. Den Feuerwehrkräften und dem Personal gelang es noch, in der Reithalle befindliche Pferde in Sicherheit zu bringen. Große Probleme machte den rund 120 Einsatzkräften starker Wind und Funkenflug. Durch diesen wurde ein angrenzender Wald in Brand gesetzt, der zum Glück schnell gelöscht werden konnte. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Vier Menschen erlitten nach Feuerwehrangaben eine Rauchvergiftung.