Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Rotlicht bei Wildeshausen missachtet 29.000 Euro Gesamtschaden und zwei Leichtverletzte

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 20.04.2018, 16:30 Uhr

Zwei Leichtverletzte, ein Ampel-Komplettausfall und ein Gesamtschaden in Höhe von rund 29.000 Euro – das ist nach Angaben der Polizei die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag im Kreuzungsbereich der B 213/Delmenhorster Straße bei Wildeshausen ereignet hat.

Als ein 55-jähriger Autofahrer aus Bremen gegen 15.10 Uhr bei Rotlicht aus Richtung Wildeshausen in den Kreuzungsbereich in Richtung Neerstedt einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 56-jährigen Autofahrers, ebenfalls aus Bremen, der den Kreuzungsbereich aus Richtung Delmenhorst in Richtung Nordring querte. Beide Fahrzeuge wurden gegen eine Ampel geschleudert. Die Ampelanlage fiel komplett aus und konnte erst am Freitag im Laufe des Vormittags wieder in Betrieb genommen werden. Beide Insassen im Auto des 56-Jährigen zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.