Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Saisoneröffnung am 14. Mai Ganderkeseer Freibad bietet 2016 volles Programm

Von Antje Cznottka, Antje Cznottka | 08.05.2016, 14:46 Uhr

Das Schwimmvergnügen im Freibad am Heideweg in Ganderkesee beginnt am Samstag, 14. Mai. Zum offiziellen „Anbaden“ werden alle Badefreunde ab 14 Uhr im Freibad erwartet.

Das Freibad in Ganderkesee erwacht aus seinem Winterschlaf. Der Eintritt zum „Anbaden“ am Samstag, 14. Mai, im Ganderkeseer Freibad ist von 14 bis 16 Uhr frei. „Dann kann jeder, der Lust hat, schon mal reinschnuppern“, sagt Edgar Sauer Betriebsleiter der Bäder Ganderkesee und des SaunaHuuses. Den Gästen steht dann zum ersten Mal in diesem Jahr das große 50-Meter-Becken, das Freibadbistro, die Wasserrutsche und das kühle Nass des Bades zur Verfügung.

Freibad in Ganderkesee ab 9. Mai geschlossen

Zum „Anbaden“ werden natürlich auch der Ganderkeseer Schwimmverein und die DLRG anwesend sein. Das Hallenbad wird für die Vorbereitung der Freibadsaison ab Montag, 9. Mai, geschlossen und wird erst nach der Freibadsaison wieder eröffnet.

Programm des Freibades in Ganderkesee 2016

„Wir hoffen auf einen gnädigen Wettergott, der uns in diesem Jahr eine Hitzewelle über Ganderkesee beschert“, sagt Sauer mit Blick auf das volle Programm der diesjährigen Freibadsaison. Das Programm sei noch in Arbeit, berichtet Sauer. „Es gibt viele Punkte, die schon feststehen, aber ein paar Überlegungen müssen wir noch anstellen.“ Mit den neuen Programmpunkten wolle Sauer die Gäste erst später überraschen. Allerdings werden die traditionellen Highlights auch 2016 nicht fehlen.

Wasserzirkus Radieschen im Ganderkeseer Freibad

So wird es auch in den Sommerferien ein Ferienpassprogramm geben. „Der Zirkus Radieschen wird eine Woche im Freibad gastieren“, kündigt Sauer an. Kinder, die sich für diese Ferienpassaktion anmelden, können am Zirkusleben teilnehmen. „Die Kinder studieren eine Show ein. Die Woche endet dann mit einer großen Zirkusvorstellung“, erklärt der Betriebsleiter. Aber auch Kinder, die sich nicht zur Ferienpassaktion anmelden und nur als Freibadgäste Lust haben zu jonglieren und Kunststücke zu lernen, können an einzelnen Tagen mit dem Zirkus trainieren.

Meerjungfrau-Tag im Ganderkeseer Freibad

„Für mindestens drei Tage oder sogar eine Woche werden wir auch wieder den Aquatrack aufbauen“, blickt Sauer voraus. Der aufblasbare Hindernisparcours sei ebenso beliebt wie der auch in dieser Saison wieder eingeplante Spaßtag. Dann wartet das Team des Freibads mit verschiedenen Spielen in und um das Wasser herum auf. Daneben wird auch die DLRG wieder ein Schnuppertauschen anbieten. Bekannte Highlights der letzten Jahre wie das Meerjungfrauschwimmen , bei dem die Kinder sich als Unterwasserbewohner verkleiden und mit der sogenannten Monoflosse durchs Freibad schwimmen können, stehen auch wieder auf dem Programm.

Letzten Saison mit Betreiber Aquapark soll professionell laufen

„Der Betrieb und das Programm werden auch in dieser Saison genauso professionell weitergeführt wie bisher. Es wird sich nichts an der Qualität ändern“, versichert Sauer. Der derzeitige Betreiber Aquapark Management GmbH (APM) führt die Geschäfte der Ganderkeseer Bäder, des Sauna Huuses und der Gastronomie am Heideweg nur noch in dieser Saison. Die Gemeinde wird die Bäder ab 1. Januar 2017 wieder in Eigenregie unter der Leitung von Henry Peukert betreiben. Peukert soll seinen Posten im Oktober antreten und auch bei den Planungen zur Sanierung des Freibades unterstützen. Die Gemeinde plant, das Bad- und Saunapersonal der APM zu übernehmen. So soll der Betreiberwechsel für die Bade- und Saunagäste ohne Auswirkungen gewährleistet werden.