Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sanierung des Brandschadens Krandelbald in Wildeshausen soll nach den Ferien öffnen

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 29.06.2016, 16:57 Uhr

Nach dem Brand im Hallenbad des Krandelbades am Himmelfahrtstag (5. Mai) sind inzwischen die Sanierungs- und Reparaturarbeiten angelaufen. Ziel der Wildeshauser Verwaltung ist es, zum Ende der Sommerferien die Arbeiten im Innenbereich des Bades abgeschlossen zu haben, um dann wieder einen regulären Bade- und Unterrichtsbetrieb zu ermöglichen. Eine Fachfirma hat den betroffenen Deckenbereich in der Halle von Brandrauch und Ablagerungen gereinigt. Der Deckenbereich wird in Kürze wieder geschlossen. Zudem wurde mit der Reparatur Fassade begonnen. Zeitgleich sind die übrigen erforderlichen handwerklichen Arbeiten in der Vorbereitung.

Ziel der Wildeshauser Verwaltung ist es, zum Ende der Sommerferien die Arbeiten im Innenbereich des Bades abgeschlossen zu haben, um dann wieder einen regulären Bade- und Unterrichtsbetrieb zu ermöglichen.

Brandrauch und Ablagerungen

Eine Fachfirma hat den betroffenen Deckenbereich in der Halle von Brandrauch und Ablagerungen gereinigt. Der Deckenbereich wird in Kürze wieder geschlossen.

Fassade wird repariert

Zudem wurde mit der Reparatur Fassade begonnen. Zeitgleich sind die übrigen erforderlichen handwerklichen Arbeiten in der Vorbereitung.