Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

SB-Stelle wird modernisiert Volksbank-Standort Falkenburg bleibt erhalten

Von Thorsten Konkel | 12.09.2017, 11:24 Uhr

Die Vereinigte Volksbank investiert in ihre SB-Stelle an der Hauptstraße in

Um den Standort zukunftsfähig zu erhalten, seien nach dem Verkauf des Bankgebäudes „umfangreiche Umbau- sowie Modernisierungsarbeiten“ nötig, heißt es in einer Pressemitteilung. Dazu gehören ein Geldautomat und ein Kontoauszugsdrucker.

Beginn der Arbeiten ist am Montag, 18. September. Bis voraussichtlich Freitag, 6. Oktober, soll das „fortschrittliche SB-Stellen-Konzept“ umgesetzt werden, so die Bank. Während der Arbeiten an der dann geschlossenen SB-Stelle stehen Kunden Automaten in der Filiale am Ring 20 sowie bei Famila zur Verfügung. Für die Investition würde neben der räumlichen auch die emotionale Nähe der Bank zu ihren Kunden sprechen, so Oliver Frey, Vorstand der Vereinigten Volksbank Ganderkesee-Hude-Bookholzberg-Lemwerder.