Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schließung von Traditions-Disko Langenberger Fassboden feiert letzte Party

Von Kea Neeland | 22.02.2019, 15:35 Uhr

Schon seit Generationen wird im Fassboden gefeiert. Nun steigt am Samstag dort die letzte Party.

Schon seit Oktober ist bekannt, dass die Langenberger Diskothek Fassboden schließen wird. Diesen Samstag ist es nun so weit- es findet dort die allerletzte Party statt.

Keine Verlängerung von Pachtvertrag

Burgdorfparty-Geschäftsführer Arne Wachtendorf und der süddeutsche Vermieter konnten sich nicht auf eine Verlängerung des Pachtvertrags einigen. Deswegen startet nun der „Final Countdown“, der das Ende einer Huder Party-Ära bedeutet.

Die Resonanz auf die Feier scheint groß zu sein, denn viele wollen sich die letzte Gelegenheit, im Fassboden zu feiern, nicht nehmen lassen. „Gefühlsmäßig kommt halb Hude“, schreibt ein Facebook-Nutzer.

Auf Ansturm vorbereitet

Arne Wachtendorf ist auf den Ansturm vorbereitet. Ein großes Partyzelt vergrößert die Fläche zum Feiern und Tanzen. Außerdem öffnet der Fassboden bereits eine Stunde eher um 21 Uhr und der Imbiss von Langner sorgt für die nötige Grundlage.

Der Eintritt kostet wie immer fünf Euro. Die beliebtesten Getränke wie Charly, Arbeiter, Blondie, Mexikaner, Fassbier und Berliner Luft kosten nur einen Euro. Alles muss raus!