Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schräge Diven in der Schulmensa „Die Bösen Schwestern“ gastieren in Ganderkesee

Von Ole Rosenbohm | 15.09.2017, 19:17 Uhr

Mit den „Bösen Schwestern“ startete am Donnerstag die vierteilige Kleinkunst-Reihe in Den Zuschauern hat es gefallen.

Anita Palmerova – ehemaliger Bühnen-Weltstar mit großen Gesten und schrillen Kleidern. Magda Anderson – mit Schlaggitarre und dem Gebiss ihres Ex-Mannes in der Handtasche. Zusammen sind die beiden das Comedy-Duo „Die Bösen Schwestern“, die Donnerstag in der Mensa der Oberschule Ganderkesee auftraten.

Dabei erfuhren „Schwestern“-Neulinge, dass man als Zuschauer „ewig was mitmachen muss“. Aber das sei „heillos übertrieben“, blickte Anita auf die erste Reihe: „Oder Herr Martin?“ Etwa hundert Zuschauer lachten erleichtert: Jemand anders also muss als stummer Sidekick herhalten, später Liedtexte verteilen und den Eierlikör der Diven weitertrinken.

Männer in Frauenkleidern

Auch sonst amüsierten sich die meisten beim ersten Teil der diesjährigen Reihe „Kleinkunst in der Mensa“. Gerade wenn es zu klamaukhaft zuging, forderte Anita mit „Piano, piano“ zartere Anschläge. „Ich kann nur Gitarre, kein Klavier“, entgegnete Magda, „aber wenigstens hab ich noch nicht gepupt.“ Zoten von Männern in Frauenkleidern – mehr geht nicht, da lacht der Saal.

In ihrem Programm „Best of“ sangen sich die „Schwestern“ aus der Näh- und Singgruppe ihrer Kirchengemeinde durch „2000 Jahre“ Schlager und Chansons – mit eigenen Texten nebst herrlich schrägen Interpretationen.

Schwarzer Humor bei hochpolitischen Themen

In Wirklichkeit heißen die ohne Abstriche als ältere Damen überzeugenden Schauspieler Chris Palmer und Adrian Anders. Und sie haben noch mehr mitzuteilen mit schwarzem Humor zu hochpolitischen Themen: Im Gesundheitssystem „sind alle gleich, es sei denn, sie sind reich“. Nach Capri, wo „das rote Plastik im Meer versinkt“ kamen noch Klimawandel, Griechenland, Straßenkinder und Guantanamo. Für den guten Abend, der er für die meisten war, hätten die Schwestern nicht alle Schlechtigkeiten durchhecheln müssen. Aber sehr schadete es auch nicht.

Karten für die drei weiteren Kabarett-Abende in Mensa gibt es bei der regioVHS Ganderkesee-Hude unter (04222) 44444 oder (04408) 923162.