Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schranken zu früh geöffnet Menschliches Versagen an Ganderkeseer Bahnübergang

Von Thomas Breuer | 11.01.2016, 19:42 Uhr

Die Fast-Kollision eines Zuges der NordWestBahn mit einem Personenfahrzeug am vergangenen Freitagmorgen am Bahnübergang Ziegelweg ist nach den bisherigen Ermittlungen der Bundespolizei nicht auf ein technisches Versagen zurückzuführen.

Das sagte ihr Sprecher Daniel Hunfeld auf Nachfrage. Alles deutet nach jetzigem Stand drauf hin, dass die seit Monaten manuell bedienten Schranken zu früh geöffnet wurden.

Am vergangenen Freitagmorgen hatten sich die Schranken nach der Durchfahrt eines Zuges geöffnet , obwohl ein weiterer Zug der NordWestBahn heranschnellte. Durch eine Schnellbremsung konnte der Zugführer eine Kollision mit einem Auto knapp verhindern.