Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schreddertag in Ganderkesee Beim „KNUTschen“ werden Weihnachtsbäume geschreddert

Von Thomas Deeken | 21.12.2015, 15:59 Uhr

„KNUTschen“ – so soll das Schredderfest künftig heißen, das am Sonntag, 10. Januar 2016, erstmals in Ganderkesee gefeiert wird. Das hat Timo Vetter, Vorsitzender der Werbegemeinschaft GanterMarkt, am Montag mitgeteilt.

„Das ,KNUTschen‘ ist die Anlehnung an das schwedische KNUT-Fest, das durch Ikea bei uns bekannt wurde“, informiert Vetter. Die Geschäfte sind an dem Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Nur in dieser Zeit können dann auch Gutscheine eingelöst werden, die diejenigen erhalten, die ihre Weihnachtsbäume zum Marktplatz bringen und dort schreddern lassen. Über die Höhe des Gutschein-Betrages konnte der GanterMarkt-Vorsitzende noch nichts sagen.

Ein größeres Programm soll es während des „KNUTschens“ nicht geben. Geplant sei eine Feuershow im Laufe des Nachmittags – „und vielleicht noch eine weitere Aktion“, so Vetter. Das müsse aber noch geklärt werden.