Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schützenfest in Grüppenbühren Feierliches Zeremoniell und ausgelassene Partystimmung

Von Dirk Hamm | 15.07.2016, 17:35 Uhr

Ganz im Zeichen des Schützenfests steht Grüppenbühren an diesem Wochenende. Zwei Tage lang wird am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli, rund um den Festplatz am Gasthaus Zur Linde geschossen, getanzt, geklönt und gefeiert.

Neben den Wettbewerben um die verschiedenen Königsketten und dem traditionellen Schützenzeremoniell steht die Grübü-Fete mit Stargast Cassey Doreen im Mittelpunkt des Geschehens.

Eröffnet wird das Schützenfest ganz sportlich: Um 13 Uhr beginnt am Samstag laut dem Festprogramm des Schützenvereins Grüppenbühren das Kleinkaliber-Schießen bei den Damen, Herren, Junioren und der Jugend. Ab 14 Uhr steigen die Kinder und Schüler mit dem Lichtpunkt- und Luftgewehr ein. Hier steht neben dem Königs- und Preisschießen ab 15 Uhr auch das Vogelschießen der Schüler und Jugendlichen an. Am Sonntag werden die Schießwettbewerbe um 15 Uhr fortgesetzt.

Stargast Cassey Doreen heizt bei Grübü-Fete ein

Der gesellige Part des Schützenfests beginnt am ersten Tag um 15 Uhr mit der Eröffnung des kleinen Budendorfs auf dem Festplatz unter anderem mit Bierwagen, Bratwurst- und Fischstand. DJ Paddy und DJane Cassey Doreen übernehmen am Abend ab 21 Uhr das Zepter und wollen bei der Grübü-Fete für die richtige Partystimmung sorgen. An der Abendkasse werden sieben Euro aufgerufen.

Am nächsten Morgen wird es dann wieder offiziell: Um 11.15 Uhr nehmen die Schützen Aufstellung zum traditionellen Umzug und der Abholung des Königspaares. Begleitet wird die Schützenschar vom Spielmannszug aus Neuenkoop-Köterende. Von der Schießhalle an der Kühlinger Straße aus ziehen die Grünröcke über folgende Stationen durch das Dorf: Zur Försterei, Hof Tönjes, Bülterei, Klingenhagen, Brandewurth und ab 13.30 Uhr zurück über Klingenhagen, Bülterei, Westerloger Straße, Zum Moorschlatt, Friedenseiche, Ehrenmal und Kühlinger Straße bis zum Festplatz.

Nach Proklamation am Sonntagabend wird wieder getanzt

Dort wird der Bookholzberger Spielmannszug nach dem „sehr guten Zuspruch im letzten Jahr“, so Vereinsvorsitzender Volker Bleydorn, zur Kaffeetafel ab 15.30 Uhr aufspielen. Ab 17 Uhr können bei der großen Tombola attraktive Preise gewonnen werden. Um 18 Uhr hat sich der vom Ganderkeseer Fasching bekannte „Buur ut Twistern“, Bernhard Jürgens, mit seinen Witzen und Anekdoten angesagt.

Der zeremonielle Höhepunkt wird dann um 19 Uhr erreicht, wenn das neue Königshaus des Schützenvereins Grüppenbühren proklamiert wird. Zum Abschluss der beiden Festtage gibt es ab 20 Uhr bei der Königsfeier mit DJ Paddy und der Süderhof-Party mit Rick Arena noch mal die Gelegenheit, bis tief in die Nacht zu tanzen. Hier ist der Eintritt frei.