Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schützenfest in Urneburg Bernfried Bücking und Alessandra Niehaus neues Königspaar

Von Thomas Deeken | 16.08.2015, 23:18 Uhr

Die Urneburger Schützen haben ein neues Königshaus: Bernfried Bücking folgt Andre Westermann, Alessandra Niehaus löst Monika Tönjes ab.

Bernfried Bücking und Alessandra Niehaus haben am Sonntagabend, 16. August 2015, die Regentschaft im Urneburger Schützenverein übernommen. Sie sind die Nachfolger von König Andre Westermann und Königin Monika Tönjes.

Bücking 1989 schon einmal König

Dem 52-jährigen Bücking, der 1989 schon einmal den Königstitel trug, stehen Christian Meyer als 1. Adjutant und Holger Tönjes als 2. Adjutant zur Seite. Zur neuen 21-jährigen Königin gehören Jana Westermann als 1. Adjutantin und Melanie Tönjes-Pleus als 2. Adjutantin. Vogelkönig wurde Johann „Jonny“ Schröder aus Bookhorn.

Jan-Eike Lübsen Jugendkönig

Bei der Jugend setzte sich Jan-Eike Lübsen durch. Seine Adjutanten sind André Henkel (1.) und Helge Petershagen (2.). Bei der weiblichen Schützenjugend wurde Lisa Bielefeld Königin. Mira Knaupe ist 1. und Charline Ruge 2. Adjutantin. Außerdem gab es einen Wechsel bei den Schülern: Neue Königin ist Sina Korona. Ihr stehen Mia Heusmann (1. Adjutantin) und Daniel Tönjes (2. Adjutant) zur Seite.

Hergen Westermann erhält Ehrennadel in Gold

Vor der Proklamation zeichnete Heino Brackhahn, Präsident des Ganderkeseer Schützenbundes von 1910, zahlreiche Schützen aus. Für besondere Verdienste erhielt Oberschießmeister Hergen Westermann die Ehrennadel des Schützenbundes in Gold. Silberne Nadeln wurden Udo Lübsen, Egon Schnier, Claus Nowak, Renke Siemer sowie Herbert und Holger Tönjes angesteckt. Für langjährige Vereinstreue wurden unter anderem Heino Sprung (65 Jahre), Karl-Heinz-Meyer (60 Jahre) und Johann Schröder aus Almsloh (50 Jahre) geehrt.

Königsball mit der Band „Blaifrey“

Am Montag, 17. August, geht es bei den Urneburger Schützen weiter: Ab 14.30 Uhr werden der Vize-, der Alterskönig und ein Herrenvogelkönig ermittel.

Um 15 Uhr öffnet auch wieder der Festplatz seine Tore. Zwischen 16 und 18 Uhr wollen die Sänger des „Hasport Shanty Chores“ für maritime Stimmung im Festzelt sorgen. Die Siegerehrung soll gegen 20 Uhr im Festzelt stattfinden. Anschließend wird erstmals die Band „Blaifrey“ in Urneburg mit dabei sein. Wer mitfeiern möchte: Der Eintritt zum Königsball ist frei.