Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schulausschuss in Ganderkesee Politik berät über neuen Hort an Schule Dürerstraße

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 24.04.2018, 16:25 Uhr

Um die mögliche Einrichtung eines Hortes an der Grundschule Dürerstraße in Ganderkesee geht es am Mittwoch, 25. April, im Ausschuss für Schulen, Jugend und Sport.

Die CDU-Fraktion hatte Anfang März einen Antrag an die Verwaltung gestellt, das Thema Hort zu prüfen. Das Ergebnis: Zum Schuljahresbeginn 2018/2019 gibt es auf der Grundlage des aktuellen Anmeldestands einen zusätzlichen Bedarf von mindestens 15 Hortplätzen; es ist laut Verwaltung zu begrüßen, einen neuen Hort an der Grundschule einzurichten. Ab 18 Uhr diskutieren und entscheiden die Ausschussmitglieder über den Hort und weitere Details.

Vorübergehend Hortgruppe an Schule Lange Straße

Weil an der Dürerstraße derzeit aber keine freien Raumkapazitäten vorhanden sind, müsste dort aufgestockt werden. Und weil das nicht in kurzer Zeit möglich ist, die Plätze aber für die Schulkinder benötigt werden, empfiehlt die Verwaltung, zum Schuljahresbeginn im August für die Übergangszeit erst einmal eine weitere Gruppe im Hort an der Grundschule Lange Straße einzurichten.

25.000 Euro für neue Hort-Planung

Dort befindet sich, angrenzend an die Räume der dortigen Hortgruppe, eine Wohnung, die ab Sommer zur Verfügung steht. Allerdings müsste sie noch umgebaut werden. Dabei geht die Verwaltung derzeit von geschätzten Gesamtkosten in Höhe von rund 59.000 Euro aus. Die Gemeinde müsste voraussichtlich aber nur circa die Hälfte bezahlen, weil für das Projekt Zuschüsse vom Landkreis zu erwarten sind. Ihr Vorschlag, über den die Ausschussmitglieder abstimmen sollen: Für den Umbau und die Einrichtung der Räume an der Schule Lange Straße sollen die erforderlichen Haushaltsmittel überplanmäßig bereitgestellt werden. Darüber hinaus müssten die Politiker darüber entscheiden, ob Haushaltsmittel in Höhe von 25.000 Euro für die Planung des Hortes an der Dürerstraße im Nachtragshaushalt eingestellt werden sollen.