Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schulhofplaner aktiv Bookholzberger Schulhof soll neue Attraktionen erhalten

Von Katja Butschbach | 10.07.2015, 22:34 Uhr

Der Schulhof der Grundschule Bookholzberg soll um einige Attraktionen reicher werden: 8941 Euro für einen neuen Klettergarten sind bei einem Sponsorenlauf zusammengekommen.

Das Ergebnis wurde den Kindern gestern Morgen verkündet. Rund 20000 Euro sind für den neuen Klettergarten nötig, berichtete Klaus Stalling, der sich intensiv um das Projekt Schulhof kümmert.

Das Gerät kostet rund 15000 Euro, weitere Kosten entstehen durch die Arbeiten, die rund um das neue Spielgerät notwendig werden. Frühestens nach den Herbstferien könne mit dem Bau des Klettergartens begonnen werden.

Die Schule denkt bei der Gestaltung ihres Pausenhofs bereits einige Jahre voraus: Anfang Juli war Schulhofplaner Thomas Benjes aus Rotenburg in der Grundschule und erarbeitete Pläne dafür, was sich in den kommenden fünf bis sechs Jahren auf dem Areal tun könnte. So sind unter anderem Sitzgelegenheiten vor den Klassen geplant: So können die Kinder dann direkt durch eine „Terrassentür“ zu den Bänken, die halbkreisförmig oder kreisförmig gestaltet sein sollen. „Der Hort wünscht sich mehr Spielelemente“, erläutert Stalling. Außerdem solle ein Berg mit Wegen angelegt werden, wobei verschiedene Materialien wie Schotter zum Einsatz kommen sollen.

Der Schulhofplaner hatte auch den Schulhof der Grundschule Schierbrok angelegt – dieser Pausenhof habe ihm gefallen, so Stalling, und der Kontakt wurde geknüpft.