Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schwelbrand im Holzhaus Erneuter Brand in Ippener Wohngebiet „In der Heide“

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 18.12.2016, 13:16 Uhr

Am Samstag gegen 17 Uhr hat es erneut in Groß Ippener im bewaldeten Wohngebiet „In der Heide“ gebrannt. Auf dem Dachboden eines Holzhauses war ein Schwelbrand ausgebrochen.

Noch vor einer Durchzündung gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehren Groß Ippener und Delmenhorst den Brand zu löschen. Laut Polizeibericht entstand durch Löschwasser Schaden in bislang unbekannter Höhe im Bereich des Dachbodens und an der Inneneinrichtung. Verletzt wurde niemand.

Großfeuer im November

Erst am 29. November hatte es an der Straße „In der Heide“ ein Großfeuer mit geschätzten 80.000 Euro Sachschaden gegeben. Um 20.03 Uhr waren die Feuerwehren aus der Region zu dem Bungalowbrand gerufen worden. Rund 100 Feuerwehrkräfte aus Groß Ippener, Harpstedt, Kirchseelte und Delmenhorst konnten das Niederbrennen des Holzhauses jedoch nicht mehr verhindern.