Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schwerer Unfall in Dötlingen Traktor spießt Auto im Landkreis Oldenburg auf

Von Michael Korn | 04.11.2017, 18:11 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr eine Autofahrerin in Dötlingen, Landkreis Oldenburg, schwer verletzt worden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Samstagnachmittag gegen 14.10 Uhr eine 67-jährige Autofahrerin in Dötlingen, Landkreis Oldenburg, schwer verletzt worden. Sie musste nach Angaben der Polizei von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeugwrack befreit werden. Ein 40-jähriger Führer eines Treckers aus Ganderkesee befuhr die Bareler Straße in Richtung Neerstedt und wollte die Stedinger Straße überqueren. Dabei übersah er die von links kommende vorfahrtsberechtigte Fahrzeugführerin aus der Gemeinde Dötlingen. Ihr Wagen wurde von der Gabel des schweren Gefährts regelrecht aufgespießt. Sie musste mit einer Spreizschere von den Rettungskräften aus ihrem völlig demolierten Fahrzeug herausgeholt werden. Der Treckerfahrer blieb unverletzt. Zum Glück war die Frau allein in dem Auto unterwegs. „Ein Beifahrer hätte weitaus schlimmere Verletzungen davon getragen“, bekräftigte ein Feuerwehrsprecher. Im Kofferraum des Autos befanden sich zwei Hunde, die offenbar unverletzt geblieben sind. Der Schaden wird mit rund 15000 Euro beziffert.