Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schwimmerheim und alte FTZ werden bezogen Ganderkesee informiert über Flüchtlingssituation

14.10.2015, 20:45 Uhr

Einen weiteren Infoabend zum Thema Flüchtlinge plant die Gemeindeverwaltung am Dienstag, 3. November, um 18 Uhr in der Mensa des Schulzentrums Am Steinacker. Von Thomas Deeken und Katja Butschbach

Es soll laut Gemeinde ein allgemeiner Infoabend mit einem Situationsbericht werden – ähnlich der Veranstaltung Anfang September. Dazu gehören unter anderem auch Informationen zur winterfesten mobilen Halle im Stadion – zum Zeitpunkt des Infoabends wird laut Gemeinde bereits das Material im Stadion zu sehen sein.

In einem offenen Brief hatte Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas bereits Ende vergangener Woche weitere Infoabende angekündigt, um die Bürger kontinuierlich zu informieren.

Zwölf syrische Flüchtlinge in Schwimmerheim

Unterdessen erreichen weitere Flüchtlinge die Gemeinde Ganderkesee. In der kommenden Woche werden zwölf syrische Einzelpersonen erwartet, die im Schwimmerheim untergebracht werden sollen.

Weitere zwölf Einzelpersonen sollen im Obergeschoss der ehemaligen Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) unterkommen. Dort sollen auch zwei Familien untergebracht werden, die aber erst später erwartet werden. Insgesamt werden in der alten FTZ dann 20 Syrer untergebracht.

Als Flüchtlingsunterkünfte hatte die Ganderkeseer Gemeindeverwaltung neben Stadion, Schwimmerheim und alter FTZ auch das Dorfgemeinschaftshaus in Elmeloh , das Haus Renken in Bookholzberg , die ehemalige Nordschule in Bookholzberg , die ehemalige Verwaltungsaußenstelle in Horstund die alte Schule in Bookhorn benannt.