Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sechs neuer Lehrer an Oberschule Noch Lücken im Stundenplan an Schule in Bookholzberg

Von Dirk Hamm | 07.03.2017, 15:47 Uhr

An der Schule an der Ellerbäke in Bookholzberg sind durch die Einstellung von sechs neuen Lehrkräften zum Beginn des Schulhalbjahres die Lücken im Stundenplan zum Großteil geschlossen worden. In Nischenfächern wie Textiles Gestalten besteht jedoch derzeit ein erhebliches Defizit in der Unterrichtsversorgung an der Oberschule.

„Ich hoffe, dass ich noch mindestens eine Stelle hinzubekomme“, sagte der kommissarische Schulleiter Jan-Michael Braun am Dienstag in einem Pressegespräch. Zu Beginn des Schuljahres hatte ein empfindlicher Unterrichtsengpass für Unmut bei den Eltern gesorgt. Drei Lehrkräfte wurden daraufhin befristet eingestellt.

Im Moment nur zwei Wochenstunden Textiles Gestalten

Nach Angaben von Fachlehrerin Edith Wiessner-Neis können momentan nur zwei Wochenstunden im Textilen Gestalten angeboten werden, da die Kollegen in diesem Bereich für andere Fächer benötigt werden. Sie selbst werde derzeit hauptsächlich im Fach Englisch eingesetzt.

Die räumlichen Bedingungen haben sich im Fach Textiles Gestalten indes mit der Fertigstellung eines neuen Fachraums deutlich verbessert, wie Wiessner-Neis am Dienstag berichtete. Nachdem sich Lehrer und Schüler die bisher genutzten Räume im Nebengebäude mit der im vergangenen Jahr eröffneten Kleiderkammer teilen mussten, habe man sich mit der Gemeinde zusammengesetzt, um einen aktuellen Erfordernissen angepassten Fachraum einzurichten.

Kein Problem bei Mathe, Deutsch und Naturwissenschaften

Den Schülern stehen dort 15 neue Nähmaschinen und ein Nebenraum mit Schränken, Bügelplätzen und einem Zuschneidetisch zur Verfügung. „Ich hoffe, der Lehrplan gibt es ab Sommer her, dass der Raum gut ausgelastet ist“, sagte Wiessner-Neis.

Keine Probleme mehr gibt es laut dem kommissarischen Schulleiter in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch sowie bei den Naturwissenschaften und im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften (GSW): „Diese Fächer können wir gut abdecken.“

Auch eine Sozialpädagogin neu eingestellt

Mit der Einstellung der Lehrer Christian Göken, Philipp Kock, Antje Kalmlage, Olga Bodemer und Miriam Thamm sei es möglich gewesen, die Löcher im Stundenplan zu füllen. Lediglich der Vertrag mit Mathe- und Sportlehrerin Thamm sei bis zu den Sommerferien befristet.

Neu im Team ist laut Braun außerdem Christine Ilse, die sich auf die Sprachförderung für die Flüchtlings- und Migrantenkinder an der Schule konzentriert. Und auch im sozialpädagogischen Bereich sei man mit der Neueinstellung von Victoria Walther gut aufgestellt.

„Lehrer können sich die Schule aussuchen“

Dennoch seien weitere Neuzugänge erforderlich, um in allen Fächern die Unterrichtsversorgung sicherzustellen. Aber auch bei einer Genehmigung von Neueinstellungen sei das Problem nicht so einfach zu lösen, weiß Braun: „Die Frage ist: Bekomme ich die passenden Kollegen? Die Situation auf dem Markt ist derzeit so, dass sich die Lehrer die Schule aussuchen können, nicht die Schule die Lehrer.“