Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Seit 20 Jahren aktiv Seniorengruppe stärkt Schützenverein Bürstel-Immer

Von Katja Butschbach | 09.12.2015, 18:37 Uhr

Seit 20 Jahren ist die Seniorengruppe des Schützenvereins Immer aktiv. Sie sucht neue Mitstreiter.

Helmuth Bureck ist Mitbegründer der Seniorengruppe des Schützenvereins Bürstel-Immer. Der heute 91-Jährige begann damals mit dem Kartenspielen – und hatte vom Doppelkopf keine Ahnung. Aus diesem neuen Interesse wurde schließlich eine Seniorenrunde der Schützen, die sich an Senioren ab 60 Jahren richtet. Heute ist Bureck in der Seniorengruppe aktiv – und auch immer noch Schütze im Verein. Im Jahr 1938 war er Kinderkönig, arbeitete später zunächst als Kaufmann und dann als Landwirt.

Gruppe ist ein Selbstläufer

Wie Carsten Wichmann, Vorsitzender des Schützenvereins Bürstel-Immer, berichtete, kommen viele Senioren mit 65 oder 70 Jahren dazu. „Es ist ein Selbstläufer, ich muss mich nicht viel kümmern“, so Wichmann. Wie ein Mitglied anmerkte, ist die „Amtssprache“ Plattdeutsch. Eine Seniorenabteilung, die zum Verein halte, sei eine große Stütze, erläuterte Wichmann.

Für ihre Gruppe suchen die Schützensenioren noch Nachwuchs – aktuell sind 14 in ihrer Runde aktiv, es waren einmal bis zu 30 Personen bei den Treffen. Der Klönnachmittag beginnt immer am ersten Montag im Monat um 15 Uhr. „Der Montag ist heilig“, sagt Carsten Wichmann.