Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Senioren in Ganderkesee Seniorenbeirat Ganderkesee hält Senioren auf Trab

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 07.07.2018, 13:13 Uhr

Referenten aus der Region und renommierte Ex-Ganderkeseer kommen bei Vorträgen zu Wort, die der Seniorenbeirat unterstützt. Der Beirat entfaltet weitere interessante Aktivitäten.

Die Reihe von Vorträgen für mehr Service und Lebensqualität im Alltag wird nach den Sommerferien fortgesetzt. Sie sei besonders bei Senioren aus Ganderkesee und Umgebung, Angehörigen und ehrenamtlich oder professionell in der Seniorenarbeit Aktiven beliebt. Das berichtete Jürgen Lüdtke, der Vorsitzende des Seniorenbeirats Ganderkesee, gestern in der Hauptversammlung im Rathaus. Bis Januar 2019 seien fünf Vorträge vorbereitet. Sie beginnen jeweils an Donnerstagen um 19 Uhr im Raum 5 des Alten Rathauses in Ganderkesee, Rathausstraße 24.

Fünf Vorträge terminiert

„Bei uns kommen regional aktive Referenten und Persönlichkeiten zu Wort, die ihre Wurzeln in der Gemeinde haben und inzwischen als anerkannte Experten ihren Weg machen“, berichtet Lüdtke. Zum Auftakt berichtet Heidrun Tegeler, Lehrerin für Validation, am 9. August über die Biografiearbeit als Möglichkeit, mit demenziell Erkrankten in gutem Kontakt zu bleiben. Die Rechtsanwältin Karin Schulze berichtet am 13. September über Verpflichtungen, die auf Kinder zukommen können, wenn Eltern zum Pflegefall werden. Awo-Pflegedienstleiterin Maike Rieks stellt am 18. Oktober die Palliativversorgung daheim im gut durchstrukturierten Raum Delmenhorst/Landkreis Oldenburg vor. Anika Geisler, einst Abiturientin in Ganderkesee, dann Medizinstudentin mit Promotion an der Charité in Berlin und jetzt Medizinjournalistin beim Stern, liest am 15. November aus ihrem zweiten Buch über Patienten und Ärzte, die bei seltenen Krankheiten zur Verzweiflung getrieben worden sind. Den fünften Vortrag hat Henry Peukert, der Geschäftsführer des Ganderkeseer Bäderbetriebs mit „Schwimmen für die Gesundheit“ überschrieben. Er zeigt auch auf, was die Ganderkeseer vom neuen Freibad mit Kursbecken erwarten können und wie die Umbauzeit unter Einbeziehung des Hallenbads überbrückt werden kann.

„Senioren on Tour“ geplant

Weit gediehen sind die Pläne für die Orientierungsfahrt „Senioren on Tour“ am Sonnabend, 18. August. Die Autos der Teilnehmer werden ab 11 Uhr beim Wichernstift auf eine 50 Kilometer lange Strecke geschickt. Unter anderem geht es an Senioreneinrichtungen vorbei. Die Anmeldung ist bis zum 16. August unter Telefon (01607) 757598 oder per Mail an hamobrandt48@t-online.de möglich.

Weitere Projekte angelaufen

Der Seniorenbeirat bietet die Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der regioVHS Ganderkesee-Hude und dem Fachbereich Soziales und Gesellschaft an. Der Eintritt ist jeweils frei. Lüdtke weist darauf hin, dass eine frühzeitige Anmeldung bei der regioVHS, Telefon (04222) 44444, ratsam ist. Weitere aktuelle Projekte sind das „Generationenfreundliche Einkaufen“, die Arbeit an einem Wohnkataster und ein Buch voller Tiergeschichten.

Vorstand arbeitet unverändert weiter

Bei den Vorstandswahlen ist der stellvertretende Vorsitzende Rüdiger Laudien im Amt bestätigt worden. Auch bei Schatzmeisterin Ursula Sachse, der Beisitzerin Hildegard Dunkhase und dem Beisitzer Hans Brandt hieß es „Wiederwahl“.