Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Silke Manthey engagiert sich IKEA spendet für Flüchtlinge

Von Katja Butschbach | 16.10.2015, 22:46 Uhr

Betten, Matratzen, Bettwäsche, Stühle, Tische, Regale und Boxen sind jetzt für Flüchtlinge gespendet worden. Ermöglicht hat dies der Einsatz von Ganderkeseerin Silke Manthey.

Durch den Einsatz von Silke Manthey aus Ganderkesee hat die Gemeinde als Unterstützung für die Flüchtlingsarbeit eine IKEA-Möbelspende im Wert von rund 10000 Euro erhalten. Mantheys Arbeitgeber, das Möbelhaus IKEA, hat bundesweit ein Budget von einer Million Euro für die Flüchtlingshilfe bereitgestellt – „unter der Bedingung, dass sich Beschäftigte freiwillig melden, um das Projekt vor Ort in einer Kommune zu organisieren“, erklärt Gemeindesprecher Hauke Gruhn.

Turnhalle am Habbrügger Weg vor Augen

„Als Ganderkeseerin fahre ich täglich an der Turnhalle am Habbrügger Weg vorbei“, sagt Manthey. „Deshalb kam mir sofort in den Sinn auch hier helfen zu wollen.“ Die Spende umfasst 20 Betten samt Matratzen und kompletter Bettwäsche, 40 Stühle, elf Tische, Regale und Aufbewahrungsboxen.

„Nach Rücksprache mit Gemeindemitarbeiterin Ilona Behrens aus dem Fachdienst Soziale Hilfen lieferte Manthey die Möbel im Rathaus an und baute einen Teil der Spende am Donnerstag gemeinsam mit ihr auf“, so Gruhn. „Unterstützung kam spontan von den in der Turnhalle lebenden Asylbewerbern, die tatkräftig mit anpackten.“

Gruhn: „Die gespendeten und ebenfalls angelieferten Doppelstockbetten werden nicht in der Turnhalle aufgebaut, da diese zuvor bereits anderweitig ausgestattet worden war.“ Die Betten sollen demnächst in weiteren Unterkünften und Wohnungen zum Einsatz kommen.