Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sketche statt Theaterstücke Die Speelkoppel Bookholzberg stellt sich neu auf

Von Yannick Richter, Yannick Richter | 28.10.2016, 16:04 Uhr

Mangels Personal verändert die Speelkoppel Bookholzberg ihre Ausrichtung. Statt ganzer Theaterstücke spielt die Gruppe in Zukunft nur noch kleinere Sketche.

Die Speelkoppel Bookholzberg wird in Zukunft mit einem veränderten Konzept auftreten. Aufgrund der Personalsituation präsentieren die Laienschauspieler keine kompletten Theaterstücke mehr. Stattdessen wollen sie zu besonderen Gelegenheiten Sketche darbieten. (Weiterlesen: Komödie eröffnet Plattsaison in Ganderkesee)

Gruppe hat letzte Saison ausgesetzt

„Unsere Gruppe besteht mittlerweile nur noch aus acht bis neun Leuten, von denen gerade einmal sechs aktiv sind“, bringt Hannelore Koring-Schettgen, Regisseurin der Speelkoppel Bookholzberg, den personellen Engpass auf den Punkt. Schon in den vergangenen Jahren haben zahlreiche Krankheiten und Unfälle die Proben der Theatergruppe beeinträchtigt. Zuletzt sei deshalb die ganze Spielsaison ausgesetzt worden , fährt Koring-Schettgen fort.

Liebe zum Theater bleibt bestehen

Da sich die überwiegend älteren und zum Teil auch erkrankten Laienspieler nicht mehr in der Lage dazu sehen, neben dem Einstudieren und Spielen einer Rolle gleichzeitig noch eine Kulisse zu erarbeiten und für Requisiten, Kostüme und Technik zu sorgen, habe die Gruppe vor der Wahl gestanden, sich entweder aufzulösen oder sich neu zu orientieren, sagt Koring-Schettgen: „Da alle Mitglieder das Theaterspielen jedoch lieben und mit viel Herzblut dabei sind, wurde einstimmig beschlossen, sich neu aufzustellen, um so auch die seit Jahrzehnten bestehende und in der Region beliebte Speelkoppel am Leben zu erhalten.“

Laienschauspieler wollen Publikum mit Sketchen begeistern

Gegen ein geringes Entgelt möchte die Gruppe nun ab sofort von Privatpersonen, Firmen und Institutionen eingeladen werden, um zu besonderen Anlässen, wie Jubiläen, Geburtstagen, Weihnachtsfeiern oder anderen Veranstaltungen die Gäste mit vorgetragenen Sketchen zu erfreuen.

Speelkoppel spendet 1000 Euro

Um für das bisherige Theaterleben einen gebührenden Abschluss zu finden, hat die Speelkoppel Bookholzberg indes beschlossen, einen Teil ihres zuletzt erwirtschafteten Überschusses zu spenden. 1000 Euro sollen dabei zu gleichen Teilen dem Laurentius-Hospiz in Falkenburg und dem Seniorenzentrum Wohnpark Ellerbäke in Bookholzberg zugutekommen.