Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sommerprüfung der IHK Oldenburg Oldenburgische IHK ehrt die Besten der Sommerprüfung

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 09.09.2016, 21:17 Uhr

Landkreis Oldenburg/Delmenhorst. Die IHK Oldenburg hat 160 jungen Leuten zum sehr guten Ausbildungsabschluss gratuliert. Auch die Betriebe und Schulen wurden gelobt.

Von A wie Aldi bis Z wie Zeit & Service reicht die Liste der Ausbildungsbetriebe, die junge Leute fit gemacht haben für die Sommerprüfung der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK). 160 Prüfungsabsolventen haben die Note eins erreicht. Die Berufsbesten sind am Freitag, 9. September, bei einem Empfang in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg geehrt worden.

Lob für Ausbilder und Lehrer

IHK-Vizepräsident Holger Kierstein und Dr. Thomas Hildebrandt, IHK-Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung, gratulierten den erfolgreichsten Absolventen. Sie bezogen in die Lobreden auch die Ausbilder in den Betrieben sowie die Schulen ein.

Acht Berufsbeste aus Landkreis Oldenburg

Zu den besten Absolventen der Prüfungen zählen aus dem Landkreis Oldenburg Fritz Kallage und Jasmin Menke (Agrarfrost Wildeshausen), Sarah Wilms (Aldi Wardenburg), Vanessa Kayser (Dynapac Wardenburg), Vanessa Rüdebusch (Edeka Hude), Timo Wibben (Reisebüro Wessel Hude), Nils Blankemeyer (MBB Palfinger Ganderkesee) und Alex Bering (Volksbank Wildeshausen).

Viermal Topleistung aus Delmenhorst

Aus Delmenhorst sind Oliver Brüggemann (Inkoop Bremer Straße), Tobias Schwalbe (Inkoop Brendelweg), Wiebke Steinel (J.H. Tönnjes) und Tamara Meyer (Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg) besonders erfolgreich durch die Prüfungen gegangen.