Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sozialwahl Schierbroker Andre Haferkamp weiter Rentenberater

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 08.01.2018, 18:01 Uhr

Andre Haferkamp wird als Ergebnis der Sozialwahl 2017 erneut als ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund Versicherte im Landkreis Oldenburg betreuen.

Im Dezember wurde der Schierbroker auf der Vertreterversammlung in Berlin als Versichertenberater für die kommenden sechs Jahre gewählt. Haferkamp, der über mehr als 15 Jahre an Erfahrung verfügt, ist seit 2008 im Landkreis Oldenburg als ehrenamtlicher Rentenberater tätig.

Rente beantragen

 Wie beantrage ich eine Altersrente oder Erwerbsminderungsrente, wie hoch wird meine Rente einmal sein? Es sind Fragen wie diese, die Haferkamp zum Jahresbeginn mit Versicherten und Rentnern im persönlichen Gespräch klärt. „Ich freue mich, bei allen Fragen rund um die Rente für die Menschen im Landkreis Oldenburg da zu sein“, sagt Andre Haferkamp.

Neues Mandat erhalten

Die Versichertenberaterinnen und Versichertenberater werden von der Vertreterversammlung, dem Sozialparlament der Deutschen Rentenversicherung Bund, gewählt, die von den Versicherten bei der letztjährigen Sozialwahl ein neues Mandat erhalten hat. „Das große Engagement unserer Versichertenberaterinnen und Versichertenberater vor Ort zeigt, worum es bei der Selbstverwaltung geht“, betont Rüdiger Herrmann als Vorsitzender der Vertreterversammlung.

15,3 Millionen gaben ihre Stimme ab

15,3 Millionen Versicherte der Ersatzkassen und der Deutschen Rentenversicherung haben bei der Sozialwahl 2017 ihre Stimme abgegeben – über eine Million mehr als 2011. Das zeigen die offiziellen Endergebnisse der Bundeswahlbeauftragten für die Sozialversicherungswahlen.

Auch die Wahlbeteiligung erhöhte sich gegenüber der letzten Stimmabgabe vor sechs Jahren.