Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

SPD-Ortsverein Ganderkesee Bosak mit 100 Prozent zum SPD Vorsitzenden gewählt

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 06.04.2018, 21:45 Uhr

Wie zuvor nur der frühere SPD-Bundesparteichef Martin Schulz ist Stephan Bosak am Mittwochabend von den Genossen des SPD-Ortsvereins Ganderkesee mit 100 Prozent der Stimmen zum Vorsitzenden gewählt worden.

konk Hoykenkamp. Wie zuvor nur der frühere SPD-Bundesparteichef Martin Schulz ist Stephan Bosak am Mittwochabend von den Genossen des SPD-Ortsvereins Ganderkesee mit 100 Prozent der Stimmen zum Vorsitzenden gewählt worden. Allerdings darf Bosak das Vertrauen in seine Führungseignung bereits ein zweites Mal genießen – und sicher wohl auch dauerhafter.

Im Gasthaus Menkens (Zum grünen Hof) in Hoykenkamp ist Bosak bei den Wahlen zum Vorstand im Amt ebenso bestätigt worden wie seine Stellvertreter Christel Zießler und Rolf Oetken.

Genossen sollten Selbstkritik üben

Natürlich müsse man auch in diesen Zeiten selbstkritisch sein, betonte Bosak bei der Versammlung mit Blick auf die Bundespolitik. Verbesserungen sollten die Zielsetzungen für dieses Jahr sein, so Bosaks Anspruch. Das vergangene Jahr sei als Wahljahr gekennzeichnet, die Arbeit der Genossen auf lokaler Basis habe das gute Wahlergebnis auf Landtagsebene mitgeprägt. Als besonders positiv hob der alte und neue SPD-Ortsvereinsvorsitzende die Neugründung der Jusos Ganderkesee hervor.

Neue Beisitzer

Während auch der Rest der Vorstandsspitze mit Kira Dienst (Kassiererin) und Bernd Bischof (Schriftführer) wiedergewählt wurde, gab es bei den Beisitzern drei Neuzugänge. Lediglich Marcel Dönike und Mirco Dörfler blieben dem Vorstand erhalten. Neu dabei sind jetzt Kimberly Knaupe, Marina Münstermann und Christian Hein.