Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Spende für Kiga Spatzennest Kindergarten in Stenum baut eigenes Gemüse an

Von Antje Cznottka | 25.06.2015, 14:56 Uhr

Kohlrabi, Möhren und Radieschen aus eigenem Anbau genießen die Kinder im Kindergarten Spatzennest im neuen Hochbeet. Eine Spende macht das möglich.

Die Radieschen aus ihrem Hochbeet haben die Kinder des Kindergartens Spatzennest am Trendelbuscher Weg bereits geerntet. Nun warten beobachten Sie gespannt, wann Möhren und Kohlrabi auch soweit sind.

Spende macht das Hochbeet im Kiga Spatzennest möglich

Zum Klimaaktionstag „Was hat mein Essen mit dem Klima zu tun“ hat die Firma Garms dem Kindergarten ein Hochbeet geschenkt. „Die Firma Garms hat uns das Beet bis zur letzten Schraube gespendet. Die Eltern haben Erde und Saatgut für das Gemüse beigesteuert“, sagt Corinna Wandel, Leiterin des Kindergartens. „Christian Fischer und Marcel Hacker, zwei Väter der Kindergartenkinder, haben das Beet aufgebaut“, berichtet Wandel weiter. Nun könnten die Kinder auf Augenhöhe erleben, wie die Pflanzen wachsen, die sie später auch probieren könnten.

Kohlrabi und Möhren gibt es nach den Ferien in Stenum

Nach den Sommerferien können sich die Kinder dann über die Möhren und Kohlrabis hermachten. Im nächsten Jahr soll das Hochbeet Kürbisse hervorbringen.