Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verkehrsbehinderungen Sperrungen in Ganderkesee machen Umleitungen notwendig

Von Marco Julius | 07.10.2019, 18:46 Uhr

Autofahrer müssen sich auf Sperrungen einstellen. In Ganderkesee stehen Arbeiten an einer Autobahn-Anschlussstelle und der Fockestraße an.

Autofahrer müssen sich auf Sperrungen einstellen. Am Montag, 7. Oktober, sind die Sanierungsarbeiten an der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost im Zuge der Autobahn 28 in Fahrtrichtung Oldenburg gestartet. Bis zum 4. November ist die Anschlussstelle für die Bauarbeiten gesperrt, eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.

Ebenfalls gesperrt ist seit gestern bis auf Weiteres die Fockestraße zwischen der Straße Querspange und dem Bahnübergang. Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang weiterhin passieren. Grund der Vollsperrung ist der Fortschritt der Straßenbauarbeiten an der Fockestraße. Der Abschnitt zwischen der Straße Am Sportplatz und der Straße Querspange bleibt ebenfalls weiterhin gesperrt.