Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

St.-Cyprian-und-Cornelius-Kirche Vertonte Weihnachtsgeschichte rührt Zuhörer in Ganderkesee

Von Antje Cznottka | 31.12.2015, 14:21 Uhr

Barocke Kammermusik genossen am Mittwoch die Zuhörer beim Konzert „Abendmusik – Von der Geburt“ in der St.-Cyprian-und-Cornelius-Kirche in Ganderkesee.

Mit Stücken von Delphin Strunck, Heinrich Ignaz Franz Biber, Matthias Weckmann, August Kühnel und Wolfgang Andreas Schultz – der auch im Publikum saß und laut Kreiskantor Thorsten Ahlrichs „gerührt war, sein Stück in der tollen Akustik der Kirche zu hören“, erzählten die drei Musiker Katharina Wulf (Violine), Christian Heim (Viola da Gamba) und Thorsten Ahlrichs (Orgel, Cembalo) die Weihnachtsgeschichte nach. „Es war schön, ein so aufmerksames Publikum zu haben“, berichtete Ahlrichs. Gefallen hätten die Sonaten im Zusammenhang mit der weihnachtlichen Geschichte.

Kammermusik in der St.-Cyprian-und-Cornelius-Kirche in Ganderkesee

Im kommenden Sommer werde sich sicherlich wieder eine Gelegenheit für die drei Musiker finden, um gemeinsam ein Programm zu gestalten, sagte Ahlrichs. Er hofft, dann auf seinem eigenen Cembalo, das derzeit gebaut wird, spielen zu können.